Skip to main content
18:30 Uhr
Die Kulturei, Zitadellenweg (gleich vor der Zitadelle), 55131 Mainz Die Linke Mainz / Mainz-Bingen

Solidarität der Vielen statt Herrschaft der Wenigen

Die Welt ist im Wandel und somit auch die Welt der Arbeit. Die klassische Arbeiterklasse, auf die sich die politische Linke, Gewerkschaften und andere Gruppen immer wieder berufen, ist nicht mehr dieselbe. Globalisierung, Migration und weitere Faktoren zeichnen ein neues Bild und schaffen zum Teil auch neue Spaltungsmomente in der Klassenpolitik. Bernd Riexinger hat den Versuch gestartet mit einem Buch „Neue Klassenpolitik“ einen neuen, inklusiven Klassenstandpunkt zu erarbeiten und stellt seine Vorstellung einer neuen Klassenpolitik in Mainz vor.

Es geht um die Neudefinition des Begriffs der Solidarität und die Herausbildung eines politischen Blocks, der für fortschrittliche Politik im 21. Jahrhundert steht. Im Konzept der verbindenden Klassenpolitik sind konkrete Vorschläge zur Neuregulierung der Arbeit und zur Schaffung von humanen und demokratischen Arbeitsbeziehungen enthalten.

Im Gespräch mit DGB-Regionsgeschäftsführerin Rheinhessen-Nahe Astrid Clauss

23.10.2018 - ab 18:30 Uhr
Die Kulturei, Zitadellenweg, 55131 Mainz
(gleich vor der Zitadelle)

Der Eintritt ist frei
der Veranstaltungsort ist barrierefrei

In meinen Kalender eintragen

Veranstaltungsort

Die Kulturei, Zitadellenweg (gleich vor der Zitadelle), 55131 Mainz

zurück zur Terminliste