Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Jan Michael Krämer

Bewerbung um Listenplatz 8 der Landesliste Landtag

Sehr geehrte Genoss*innen,

mit der Unterstützung meines Kreisverbandes Kreis Altenkirchen (Westerwald) bewerbe ich mich hiermit für die Kandidatur zur Landtagswahl 2021. Mein Name ist Jan Michael Krämer. Ich bin geboren am 08.11.1993 in Kirchen und wohne derzeit in Kausen bei Betzdorf an der Sieg.

Mein Vater Micha Krämer ist als Autor in unserer Region bekannt.  Ich bin gelernter Medientechnologe Druckverarbeitung (Buchbinder) und zum Zeitpunkt dieses Schreibens als Angestellter bei der Druckerei Hachenburg GmbH beschäftigt.

Vor meiner Ausbildung, die ich bei der Vorländer GmbH (Siegener Zeitung) absolviert habe, habe ich ein halbes Jahr auf Mindestlohn-Basis bei Burger King in Hachenburg gearbeitet.

Aus Unverständnis und Unzufriedenheit über die derzeitige politische Situation, entschloss ich mich im April 2019 in die Partei DIE LINKE einzutreten. Mein Ziel ist es die Welt zu verändern, Progression in die Politik zu bringen und alte eingefahrene Strukturen aufzubrechen.

In meinem langfristigen politischen Fokus stehen vor allem die Verkehrswende, die Energiewende, die Bildung und der Klimaschutz. Aber auch der soziale Wohnungsbau und erreichbare kommunale Krankenhäuser sind Themen, die bei uns auf dem Land eine wichtige Rolle spielen und um die sich gekümmert werden muss. Der Kampf gegen Rechts, gegen Armut und für den Frieden sind für mich eine Selbstverständlichkeit!

In der Bildungspolitik muss es meiner Meinung nach einen massiven Systemwechsel geben.

Wir brauchen ein System, das Chancengleichheit, soziale Kompetenzen und die Fähigkeit zur kreativen Problemlösung der Schüler*innen fördert. Ich stehe daher zum Konzept der Gesamtschule.

Viele unserer Schulen brauchen mehr Unterstützung für die Digitalisierung und Sanierung. Im Land braucht es mehr Fortbildungen für Lehrer*innen, damit diese mit der Fortentwicklung und den Ansprüchen unserer wandelnden Gesellschaft mithalten können. IT und Naturwissenschaften müssen interessanter und praxisorientierter sein, damit sich Schüler*innen besser für diese begeistern können. Außerdem müssen Schüler*innenaustausche mehr gefördert und verpflichtend werden.

Der Ausbau erneuerbarer Energie- und Stromspeicher muss weiter intensiviert werden. An letzterem fehlt es meiner Meinung nach am meisten. Ich fordere den Aufbau und die Förderung der Wasserstoffwirtschaft, von Biogasanlagen und weiterer Power to Gas Technologien in Rheinland-Pfalz zur Speicherung von Energie.

Ich unterstütze das Verkehrskonzept der LINKEN Rheinland-Pfalz.

Ich selber sehe mich als Pragmatiker.  Diplomatie ist meines Erachtens ein Schlüssel zum Erfolg. Daher befürworte ich eine Rot-Rot-Grüne Koalition auf Bundes- und Landesebene.

Eventuelle Fragen zu meiner Person, meinen Zielen und Ansichten werde ich gerne beantworten.

 

Mit solidarischen Grüßen

Jan Michael Krämer