Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Liebe Genossinnen und Genossen,

anbei senden wir euch den aktuellen Newsletter der LINKEN RLP.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Lesen.

Elke Theisinger-Hinkel / Wolfgang Ferner
Landesvorsitzende

Aktuell

Neuwahlen in NRW

Die "erzwungenen" Neuwahlen in Nordrhein-Westfalen haben wenig mit tatsächlich politischen Auseinandersetzungen zu tun. SPD und Grüne wittern Morgenluft und wollen auf diesem Wege die Machtverhältnisse im Landtag zu ihren Gunsten verändern. DIE LINKE NRW hat hierauf eine schöne Antwort geliefert: Wir wollen verändern!

Erklärung der LINKE NRW

Schulterschluss der LINKEN

Wenn ihr DIE LINKE NRW im Wahlkampf unterstützen wollt, dann meldet euch lgs@die-linke-rheinland-pfalz.de

Politik

Ostermärsche 2012

Auch in diesem Jahr finden im gesamten Bundesgebiet wieder Ostermärsche als Protest gegen Krieg und für eine atomwaffenfreie Zukunft statt.
DIE LINKE als tief in der Friedensbewegung verwurzelte Partei ruft alle Genossinnen und Genossen auf, diese Proteste zu unterstützen.

Bisher bekannte Termine:
Ramstein: Samstag, 7. April 2012 ab 12.00 Uhr - Informationen
Büchel: 9. April 2012 ab 14.00 Uhr

Übersicht über die bundesweiten Proteste...

Razzien gegen Rechtsextremisten

Die Razzien gegen Rechtsextremisten in Rheinland-Pfalz und 3 weiteren Bundesländern sind nicht mehr als ein Zeichen. Das "Braune Haus" in Bad Neuenahr war vor Ort schon lange bekannt und wurde durch das Aktionsbüro Mittelrhein als Standbein genutzt.
Wichtiger als solche vereinzelten Aktionen wäre es, von Anfang an mit Kindern und Jugendlichen daran zu arbeiten, dass fremdenfeindliche Gesinnungen erst gar keinen Nährboden vorfinden und der NPD mit einem Parteienverbot die finanziellen Mittel und die Legitimation entzogen wird.

Information zu den Durchsuchungen.

Equal Pay-Day 2012

Gleicher Lohn für Gleiche Arbeit!
Information der LAG LISA zum Equal Pay-Day.

Resolution der LAG LISA

Termine

Sonstiges

Rezension: Solidarische Bildung – Crossover: Experimente selbstorganisierter Wissensproduktion

Elke Theisinger-Hinkel

DIE LINKE hat verstanden, dass das bestehende Bildungssystem zwar den Anspruch demokratischer Bildung erhebt, aber tatsächlich die Herstellung und Aufrechterhaltung sozialer Ungleichheiten befördert. Wir sehen einen Lösungsansatz in der Gemeinschaftsschule.

Das vorliegende Buch richtet sich an alle, die sich gegen den neoliberalen Mainstream in Theorie und Praxis zur Wehr setzen wollen.

Es bietet kritische Positionen und konstruktive Lösungsansätze aus Wissenschaft und Politik. Auch linke Spektren von SPD, Grünen, der LINKEN, NGO´s, sozialen Bewegungen und Gewerkschaften kommen zu Wort.

Das Buch ist aufgebaut in 18 Workshops, ich habe noch nicht alle gelesen und ich lese sie auch nicht in der Reihenfolge im Buch. Durch die Aufteilung in Workshops, die in sich abgeschlossene Kapitel darstellen, lässt sich das Buch nach Interessenslage lesen. Spannend finde ich persönlich die Vielfalt mit der Bildung gesehen wird. Bildungsinstitutionen werden anhand verschiedener Themenfelder betrachtet und lassen immer auch den Blick auf Klassenverhältnisse, Gender und Migration zu.

Erschienen im VSA-Verlag, Herausgeber ist das Institut Solidatische Moderne, Redaktion: Johannes Angermüller, Sonja Buckel und Margit Rodrian-Pfennig
ISBN 978-3-89965-498-1 für 22,80 Euro


Der Newsletter kann unter:
mitgl-info@die-linke-rheinland-pfalz.de abbestellt werden.


Der Newsletter ist die Mitgliederinformation des Landesverbandes der LINKEN Rheinland-Pfalz.
Presserechtlich verantwortlich für den Inhalt sind die Landesvorsitzenden:

Elke Theisinger-Hinkel und Wolfgang Ferner
Rochusstr. 10-12
55116 Mainz
Tel.: 06131 / 23 79 45