Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Unsere Abgeordneten im Bundestag

Alexander Ulrich

Parlamentarischer
Geschäftsführer


Anschrift Berlin:
Platz der Republik 1
11011 Berlin

Telefon:
030/227-725 10

Kontaktdaten

Homepage:
www.mdb-alexander-ulrich.de

Katrin Werner

Sprecherin für Familie
Senior*Innen und
bürgerschaftliches Engagement

Anschrift Berlin:
Platz der Republik 1
11011 Berlin

Telefon:
030/227-743 37

Kontaktdaten

Homepage:
www.katrinwerner.de

Brigitte Freihold

Mitglied
des Bundestages


Anschrift Berlin:
Platz der Republik 1
11011 Berlin

Telefon:
030/227-750 41

Kontaktdaten

Homepage:
www.brigitte-freihold.de

Pressemitteilungen unserer Bundestagsabgeordneten

Funklöcher schließen!

"Rheinland-Pfalz ist ein Entwicklungsland, was den Mobilfunk betrifft. Nach Angaben der Bundesregierung hatten 2019 mehr als ein Viertel der Haushalte im Eifelkreis keinen Zugang zu Mobilfunk in 4G-Qualität. Gerade ländliche Regionen sind in Gefahr, bei Digitalisierung und Mobilfunkausbau abgehängt zu werden. Dabei sprechen wir hier von einem... Weiterlesen


Kneipen und Gaststätten helfen!

„Seit Mittwoch dürfen Kneipen und Gaststätten in Rheinland-Pfalz unter strengen Auflagen wieder öffnen. Jedoch ist es für viele Gastronomen nicht möglich, ihre Geschäfte zu öffnen. Zum einen ginge unter den jetzigen Voraussetzungen bei einer Öffnung der Charakter der Betriebe vollständig verloren, zum anderen macht es wirtschaftlich keinen Sinn“,... Weiterlesen


75 Jahre Befreiung Europas von der Nazi-Barbarei

"Vor 75 Jahren kapitulierte Nazi-Deutschland vor den Alliierten. Nach 12 Jahren Diktatur, Massenmord und Vernichtungskrieg war Europa von der Nazi-Barbarei befreit. Heute darf das für uns kein abgeschlossenes Kapitel der Geschichte sein. Wir sind heute in der Pflicht, Rassismus, Antisemitismus und Militarismus entschlossen zu bekämpfen. Wir dürfen... Weiterlesen


ÖPNV zur Pflichtaufgabe

"Endlich bemüht sich die rheinland-pfälzische Landesregierung, den öffentlichen Personennahverkehr zur Pflichtaufgabe der Kommunen zu machen. Damit ist das Bundesland in der Pflicht, den überschuldeten Kommunen die Mittel zur Verfügung zu stellen, um diese Aufgabe zu erfüllen. DIE LINKE wird hier auf die Einhaltung des Prinzips „wer bestellt,... Weiterlesen


Solidarität ist wichtiger denn je!

"Obwohl in diesem Jahr viele Demonstrationen und Kundgebungen zum 1. Mai abgesagt werden mussten, ist es in der Corona-Krise umso wichtiger, für die Belange der Lohnabhängigen weltweit einzutreten. DIE LINKE ruft zu grenzenloser Solidarität mit denen auf, die unter schlechten Bedingungen und großen Gesundheitsrisiken arbeiten. Für die Menschen in... Weiterlesen


Abschaffung von militärischen Übungsflügen!

"DIE LINKE fordert die sofortige Unterlassung von militärischen Übungsflügen zum Wohle von Mensch und Umwelt! Nach dem Absturz der F16 vom 08. Oktober 2019 wurde nun herausgefunden, dass das Holz in dem Absturzgebiet schwer belastet ist. Neben Cadmium und Blei wurden große Mengen von dem krebserregenden Stoff Benzol gefunden. Die Stoffe vergiften... Weiterlesen


Obdachlosigkeit in der Corona-Krise

"In einigen rheinland-pfälzischen Städten versorgen Ehrenamtliche Obdachlose mit Nahrungsmitteln. DIE LINKE begrüßt diesen Einsatz. Jedoch sind Bund, Land und Kommunen in der Pflicht, den Menschen zu helfen. Es kann nicht sein, dass in einem reichen Land Menschen nicht nur auf der Straße leben müssen, sondern Hunger und Krankheit ausgeliefert... Weiterlesen


Rechtsextreme  entwaffnen!

"Bei der dritten Razzia gegen die extreme Rechte in diesem Jahr in Rheinland-Pfalz wurde offenbar eine Waffe sichergestellt. Es ist nicht der erste Fall, dass Waffen bei Rechtsextremisten gefunden wurden. Wir fordern die Landesregierung auf, endlich aktiv zu werden und konsequent gegen die extreme Rechte vorzugehen.“, sagt Katrin Werner,... Weiterlesen


Versorgung sicherstellen!

"Durch die Schließung vieler Tafeln in Rheinland-Pfalz wird die Versorgung zahlreicher Menschen gefährdet. DIE LINKE fordert in dieser Krise eine sofortige Erhöhung aller Sozialleistungen. Diese muss noch im März wirksam werden. Es kann nicht sein, dass der Staat die Menschen jetzt im Stich lässt“, sagt Katrin Werner, Bundestagsabgeordnete der... Weiterlesen


Fukushima nicht vergessen!

"Neun Jahre nach der Reaktorkatastrophe in Fukushima stellen Kernkraftwerke immer noch eine Gefahr dar. Zwar musste die damalige Bundesregierung ihre Absicht aufgeben, die AKW in Deutschland länger am Netz zu lassen. Aber weltweit geht der Ausbau der Kernkraft weiter. DIE LINKE fordert von der Bundesregierung, international entschlossen für einen... Weiterlesen


Aufforsten!

"DIE LINKE tritt ein für eine ökologisch und sozial nachhaltige Politik. Das schließt die Wälder im Land als Naherholungsgebiete, Grundwasser- und CO2-Speicher sowie wertvolle Lebensräume ein. Darum ist nach den Schäden durch starke Trockenheit und Borkenkäfer eine Aufforstung dringend nötig. Dabei müssen wir auf Mischwälder statt auf... Weiterlesen


Solidarität mit den Busfahrer*innen!

"Mobilität ist in aller Munde. Dabei geraten die Menschen, deren Arbeit Mobilität möglich macht, aus dem Blick. DIE LINKE solidarisiert sich mit den Busfahrer*innen und unterstützt ihre Forderung nach besseren Löhnen und guten Arbeitsbedingungen“, sagt Katrin Werner, Bundestagsabgeordnete der LINKEN aus Rheinland-Pfalz, mit Blick auf die für... Weiterlesen


Häusliche Kinderkrankenpflege stärken!

"DIE LINKE fordert, die häusliche Pflege schwerkranker Kinder gesetzlich zu verankern. So können Familien endlich entlastet werden. Eine Pflege zu Hause scheitert oft daran, dass es dafür keinen klaren gesetzlichen Rahmen gibt. Darum bezahlen die Krankenkassen oft nicht. Die Folge ist, dass Vereine, die häusliche Pflege für Kinder leisten wollen,... Weiterlesen


Dank an Bodo Ramelow

"Es ist sehr zu bedauern, dass Bodo Ramelow nicht wieder zum Ministerpräsidenten in Thüringen gewählt wurde. Bei den Wähler*innen genoss er großes Vertrauen und Beliebtheit. Für die hervorragende Regierungsarbeit der letzten fünf Jahre verdient er Dank und Anerkennung“, sagt Katrin Werner, Bundestagsabgeordnete der LINKEN aus Rheinland-Pfalz mit... Weiterlesen


Es gibt kein ruhiges Hinterland

"Ob die Maßnahmen gegen Combat 18 in der Region Trier viel bringen, kann wohl bezweifelt werden. Das Verbot hat sich seit einem halben Jahr angekündigt, genug Zeit, um sich darauf vorzubereiten. Entschlossenes Handeln wäre schon vor Jahren notwendig gewesen. Jedoch haben auch die rheinland-pfälzischen Behörden die Gefahr lange ignoriert“, sagt... Weiterlesen


Busanbindung auf dem Land verbessern!

"Linienstreichung und Busausfälle gerade in ländlichen Regionen sind nicht zuletzt eine Folge des Personalmangels. Es kann nicht sein, dass Schüler*innen zu spät zur Schule kommen oder Rentner*innen drei Kilometer Fußmarsch zum Arzt bewältigen müssen, weil kein Bus fährt. Gerade vor dem Hintergrund der Klimakrise ist ein gut funktionierender... Weiterlesen


​​​​​​​Soziale Sicherung statt Almosen!

 Rund 54.000 Menschen im Land sind auf die Tafeln angewiesen, ein Großteil davon lebt von Hartz IV. „Der Staat wälzt hier sein Versagen auf ehrenamtliche Helfer*innen ab, die in die Bresche springen. Es kann nicht sein, dass Menschen trotz sozialer Sicherungen auf Almosen angewiesen sind“, sagt Katrin Werner, Bundestagsabgeordnete der LINKEN... Weiterlesen


Vermitteln und ermitteln!

"Der Tätigkeitsbericht der Beauftragten für die Landespolizei zeigt nur einen Ausschnitt der Realität. Gröbere Verfehlungen der Polizei werden dort nicht festgestellt. Dem gegenüber steht die aktuelle Forschung, die ein großes Dunkelfeld bei der Polizeigewalt feststellt. Es geht hier nicht darum, die Polizei unter Generalverdacht zu stellen. Jedoch... Weiterlesen


Luft nach oben

"Am Freitag gehen wieder tausende junge Menschen für Klimagerechtigkeit und ein gesellschaftliches Umdenken auf die Straße. DIE LINKE ruft dazu auf, den Klimastreik am Freitag zu unterstützen. Gemeinsam können wir einen Wandel in der Klimapolitik und in der Gesellschaft erreichen.“, sagt Katrin Werner, Bundestagsabgeordnete der LINKEN aus... Weiterlesen


Kinderwunsch unabhängig vom Geldbeutel

"Endlich reagiert der rheinland-pfälzische Landtag auf die Debatte um Kinderwunschbehandlungen. Doch die angestrebten Zuschüsse reichen nicht aus. Die Bundesebene muss dafür sorgen, dass Kinderwunschbehandlungen für alle unabhängig vom Geldbeutel, der sexuellen Orientierung oder dem Beziehungsstatus zugänglich sind“, sagt Katrin Werner,... Weiterlesen