Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Die Linke Bingen und Umgebung

Virtueller Lebendiger Adventskalender 2020 - Die Linke Bingen und Umgebung lädt ein

Die LINKE Bingen und Umgebung möchte in diesem besonderen Jahr einen virtuellen Lebendigen Adventskalender veranstalten, der helfen soll in dieser besonders dunkeln, kalten Jahreszeit wieder in Kontakt mit anderen Menschen, deren Geschichten und Musik zu kommen. Diese 24 sinnlichen Veranstaltungen sollen im Kreis Mainz/ Mainz-Bingen Musikern und Bands, Konservatorien und Hochschulen, Musikschulen und Chören und Gastronomen aus der Krise helfen, indem sie Werbung für sich selbst machen und ihre Musik mit allen Bürgern teilen können. Die Musik kann, aber muss nichts mit Weihnachten zu tun haben. Die Veranstalter jeglicher Kulturen, Religionen und Philosophien sind dazu eingeladen, daran teilzunehmen.

 

Bei Musikern geht es nicht um Selbstverwirklicher, die in ihrer Eitelkeit gekränkt sind. In der Coronakrise wurde schnell in systemrelevante und systemirrelevante Berufe unterteilt. Musiker und Künstler sind Botschafter des Landes der Dichter und Denker! Musiker sind keine Minderheit. Musiker sind mehr als doppelt soviele als in der Automobilbranche: mehr als 1,5 Millionen. Musik hat einen Umsatz von

jährlich über 130 Millarden Euro. Das ist ein Kernproblem! Wenn es selbst Till Brönner, Udo Lindenberg, Helge Schneider und den Ärzten als den besser verdienenden hier schlecht geht, wie groß mag die Not unter den anderen Musikern, Bands und musiksytemrelevanten Gruppen erst sein? Wer Musikschulen schließt (und an der Musik spart) gefährdet die innere Sicherheit, sagte schon 2002 Grünen Bundesinnenminister Otto Schily.

 

Ebenso wollen wir ein Augenmerk auf die vielen Gastronomen legen, die trotz kostspieliger Anpassungen während der Corona-Krise pauschal schließen müssen. Unser Vorstand DIE LINKE BINGEN, René Paschold, Betreiber des Spektakel in Bingen, kann ein Lied davon singen. Auch Ihnen gehört unsere Solidarität. Zur Erinnerung: Der Lebendige Adventskalender soll an jedem der 24 Adventsabend eine Möglichkeit bieten, um innezuhalten, sich durch Advents- und Weihnachtsgeschichten, Gerüche, Gedanken oder Bräuche auf Weihnachten vorzubereiten – an jedem Tag in einem anderen Garten, Gasthaus, in einer anderen Stube. Hätten Sie Freude daran, uns ein kurzes Video (max 10 Minuten) von sich zuzuschicken, das Sie mit anderen teilen wollen? Wir helfen Ihnen gerne bei der technischen Umsetzung oder Filmen Ihren Auftritt persönlich.

 

Die Veranstaltungen werden aufgezeichnet und auf YouTube übertragen. So kann dann auch bei verschärften Coronaregeln, wie wir sie zur Zeit haben, jeder daran teilnehmen, der ein Smartphone oder Computer hat. Diese Videos werden zusätzlich auf den Kanälen Instagram- und Facebook-Seiten der LINKEN BINGEN UND UMGEBUNG geteilt.

 

Wir sind froh und dankbar, dass wir durch die Restriktionen das Infektionsgeschehen in Deutschland vergleichsweise sehr gut im Griff haben. Doch die Einschränkungen erschweren uns Gemeinschaftsaktionen. Da der Lebendige Adventskalender jedoch bei vielen von uns im Freien ausgetragen wird – am Lagerfeuer, im Garten unter dem Carport oder im Hof – können wir unter Einhaltung von Abstands- und Hygieneregeln im Advent, im kleinen Kreis (max 10 Personen) zusammen kommen und einen musikalischen Gruß an alle schicken. Wer von uns fühlt sich in der Lage, im kleinen Kreis ein Angebot im Freien oder zuhause zu machen, das die Infektionsschutzregeln berücksichtigt?

 

Es wäre schön und für uns als Kreis auch ein wertvolles Erlebnis, wenn wir genug Mitwirkende zusammen bekommen. Wenn Sie Freude an der Mitwirkung haben, ein Instrument spielen, eine Geschichte vorlesen oder beim Gesang begleitet werden wollen, dann senden Sie doch jetzt gleich eine Nachricht an:

 

Michael Samarajiwa

Kennwort: Adventskalender 2020

adventskalenderbingen@posteo.de

Tel.: 0179/ 4206377

 

Für die Terminkoordination senden Sie uns bitte - bis zum 21.11.2020 - ein Video oder eine Einladung zum Videodreh mit ihrem Namen, Telefonnummer und Adresse. Falls Sie ein bestimmtes Thema haben, z.B. „Weihnachtsgedichte bei Punsch am Lagerfeuer“, teilen Sie es mir bitte auch gern mit.

 

Zum Artikel in der AZ: www.allgemeine-zeitung.de/lokales/bingen/bingen/virtueller-adventskalender-in-bingen_22538837