Skip to main content

Schönen Urlaub - für alle!

Die Landesvorsitzenden der Partei DIE LINKE. Rheinland-Pfalz, Jochen Bülow und Katrin Werner, MdB, erinnern zu Beginn der Sommerferien daran, dass Urlaub nicht gleich Urlaub ist:
Katrin Werner: "Der Sommer gilt für die meisten Menschen als Urlaubs- und Reisezeit. Doch was für die einen selbstverständlich ist, bleibt für die anderen ein unerfüllbarer Wunsch. Alle Menschen haben ein Bedürfnis nach Erholung, Bildung, Gesundheit, Kultur, Sport und Naturerleben. Deshalb wollen wir attraktive und bezahlbare touristische Angebote auch für finanziell Benachteiligte entwickeln und anbieten. Gerade die besonders armutsgefährdeten Bevölkerungsgruppen wie Alleinerziehende und ihre Kinder müssen die Möglichkeit zu regelmäßigen Erholungsreisen haben, die jährliche Schul- oder Klassenfahrt soll in jeder Klassenstufe zum verbindlichen Bildungsprogramm gehören. Wir brauchen einen nachhaltigen Tourismus in Rheinland-Pfalz, der sozial gerecht, barrierefrei und ökologisch verantwortbar ist."
Jochen Bülow: "Der Tourismus in unserem Bundesland wird mit rund 7 Milliarden Euro Umsatz und etwa 200.000 Beschäftigten im Hotel- und Gaststättengewerbe als ein tragender Wirtschaftsfaktor angesehen. Das ist gut so, aber wer genau hinschaut, erkennt auch schnell die Schattenseiten hinter den leuchtenden Zahlen. Leider ist es keineswegs ausgemacht, dass gerade in dieser Branche überall auch nur der Mindestlohn gezahlt wird. Viele Kleinst- und Familienbetriebe arbeiten nach dem Prinzip der Selbstausbeutung und Befristung, Saisonarbeit und geringfügige Beschäftigung sind in der Branche mitnichten die Ausnahme. Daher muss die Durchsetzung der Sozialversicherungsflicht für alle Arbeitsverhältnisse ganz oben auf der Agenda gesetzlicher Regelungen stehen. Das heißt: Gute Beschäftigung für alle ist geboten - damit nicht die einen Urlaub machen und die anderen Urlaub vom Urlaub nötig haben."