Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Katrin Werner, MdB u. Landesvorsitzende

Schluss mit Sexismus in der Werbung

Zum Internationalen Tag gegen Gewalt gegen Frauen fordert die Landesvorsitzende Katrin Werner, MdB dazu auf, sich an den Fahnenaktionen und Fachveranstaltungen von TERRE DES FEMMES und anderen Organisation in Rheinland-Pfalz zu beteiligen.

„Sexismus in der Werbung ist kein Kavaliersdelikt, sondern konkrete Gewalt gegen Frauen. Gerade in diesen Tagen, in denen die brutalen Verbrechen gegen Frauen durch den „Islamischen Staat“ zu moralischen Verurteilungen in der Öffentlichkeit führen und die „Rechte von Frauen“ im Munde geführt werden, um Kriege zu führen, fordern wir, dass die Augen nicht vor der Gewalt verschlossen werden, der Frauen hier bei uns in den Städten und Regionen von Rheinland-Pfalz, Tag für Tag ausgesetzt sind. Der Sexismus beginnt hier. Er muss auch hier bekämpft werden.“ So Werner weiter.

Seit 1981 organisieren Menschenrechtsorganisationen jedes Jahr zum 25. November Veranstaltungen, bei denen die Einhaltung der Menschenrechte gegenüber Frauen und Mädchen thematisiert wird und welche die allgemeine Stärkung von Frauenrechten zum Ziel haben

TERRE DES FEMMES sieht sich als Teil der Bewegung und hat eine Fahnenaktion für Deutschland entwickelt - Fahnen als Medium und gute Ergänzung zu bewährten Methoden der Öffentlichkeitsarbeit, eingesetzt für die Anliegen von Frauen. Diese Fahnenaktion steht in 2014 unter dem Motto: Schluss mit Sexismus in der Werbung, denn frauenfeindliche Werbung ist auch eine Form von Gewalt!