Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Daniel Aggintus und Theresia Görgen als Kandidierende im Wahlkreis 24 (Trier/Schweich) gewählt

Daniel Aggintus und Theresia Görgen (B-Kandidatin) wurden am Freitag, den 11.12.2020, im Rahmen einer Mitgliederversammlung einstimmig als Kandidierende der LINKEN im Wahlkreis 24 (Trier/Schweich) für die Landtagswahl 2021 gewählt.

Daniel Aggintus: „Ich freue mich auf einen spannenden Wahlkampf und will zeigen, dass es endlich eine neue, soziale Kraft im rheinland-pfälzischen Landtag braucht. Egal ob Mietendeckel, Vergabemindestlohn von 14 Euro oder Krankenhäuser in öffentlicher Hand: insbesondere in der Coronakrise hat sich gezeigt, wie wichtig unsere zentralen Forderungen sind. Dass mich mit Theresia Görgen eine erfahrene Bildungspolitikerin und Stadträtin unterstützt, stärkt mir natürlich den Rücken.“

Theresia Görgen: „Mit Daniel Aggintus haben wir einen tollen Kandidaten gefunden, der frischen Wind in den Wahlkampf und unsere Partei bringt. Gemeinsam mit ihm will ich einen Teil dazu beitragen, DIE LINKE. 2021 in den Landtag zu bringen. Dort wird eine starke Stimme für Bildungsgerechtigkeit dringend gebraucht.“

 

Zu den Personen:

Daniel Aggintus ist 33 Jahre alt, studierter Betriebswirt und arbeitet bei einer Bank. Zudem studiert er nebenberuflich Informatik.

Theresia Görgen ist 64 Jahre alt, Mutter dreier Söhne, Förderschullehrerin und Personalrätin an der ADD. Sie ist Mitglied des Trierer Stadtrats (Linksfraktion) und des Präsidiums des Landesausschusses der LINKEN Rheinland-Pfalz. Außerdem gehört sie dem Leitungsteam der Fachgruppe „Sonderpädagogische Berufe“ der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) Rheinland-Pfalz an.