Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Stefan Glander, Landesvorsitzender

Corona: Geeignete Maßnahmen hätten vor Wochen ergriffen werden müssen!

Zu Beschlüssen des Bund-Länder-Treffens erklärt Stefan Glander, Landesvorsitzender:

"Die Situation ist mehr als angespannt. Auch hier in Rheinland-Pfalz kommen mehr und mehr Krankenhäuser an die Grenzen ihrer Kapazitäten; das Pflegepersonal ist aufgrund der hohen Intensivbettenbelegung längst überbelastet. Deshalb ist es gut, dass die Bundesregierung nun endlich ein engeres Maßnahmenpaket geschnürt hat. Fakt ist aber leider auch, dass dieser Schritt viel zu spät kommt und dabei bei weitem nicht ausreichend ist, um die Pandemie zu stoppen. Vor einigen Wochen wurden noch vorschnell Impfzentren geschlossen und die kostenfreien Tests abgeschafft. Es zeigt sich, dass weder die alte, noch die kommende Bundesregierung aus der bisherigen Pandemie-Entwicklung irgendetwas gelernt hat. Wir hinken dem Fortschreiten des Corona-Virus erneut hinterher!"