Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Pressearchiv 2018



Katrin Werner und Carlotta Stahl

Equal Pay Day: Frauen fordern Entgeltgleichheit

Anlässlich des „Equal Pay Day“ am 18. März, dem Datum, bis zu dem Frauen vom Jahresbeginn an mehr arbeiten müssen, um das gleiche Jahresbruttoentgelt zu erreichen wie Männer, erklären Carlotta Stahl, Stellvertretende Vorsitzende des Kreisverbandes DIE LINKE Mainz / Mainz Bingen und Sprecherin des Mainzer feministischen Frauenstammtischs, und Katrin... Weiterlesen


Katrin Werner und Jochen Bülow

Sozial geht mit LINKS

Zu dem heute bekanntgegebenen Ergebnis des SPD-Mitgliederentscheids erklären die Landesvorsitzenden Katrin Werner, MdB, und Jochen Bülow: „Einmal mehr hat sich die SPD-Führung für den Spatz in der Hand entschieden und läuft damit Gefahr, die Taube auf dem Dach zu vertreiben. Vordergründig ist das „Ja“ der SPD-Mitglieder ein Erfolg für die... Weiterlesen


Brigitte Freihold, Stellv. Landesvorsitzende

Flüchtlingspolitik: Weitere Eskalation stoppen!

Zur Landtagsdebatte um Zuzugsbegrenzungen für Flüchtlinge in Rheinland-Pfalz nimmt Brigitte Freihold, MdB und Stellvertretende Landesvorsitzende DIE LINKE. Rheinland-Pfalz Stellung: „Das flüchtlingsfeindliche Klima in unserer Gesellschaft nimmt erschreckende Ausmaße an, die politische Debatte läuft völlig aus dem Ruder. Die jetzt im Landtag... Weiterlesen


Katrin Werner und Jochen Bülow

LINKE sieht sich durch Landesrechnungshof bestätigt

DIE LINKE. Rheinland-Pfalz sieht ihre Kritik an der Investitionspolitik der Landesregierung durch den aktuellen Bericht des Landesrechnungshofs bestätigt. Dazu äußern sich die beiden Landesvorsitzenden der Partei, Jochen Bülow und Katrin Werner, MdB: Katrin Werner: „Zahlen lügen nicht. Rheinland-Pfalz schneidet im Bundesvergleich bei der... Weiterlesen


Beschluss des Landesparteitages

Für eine solidarische und offene Gesellschaft

Gegen die Instrumentalisierung einer Beziehungstat Beschluss des Landesparteitages vom 17.2.2018 in Montabaur Demo-Aufruf für den 3.3.2018 nach Kandel Weiterlesen


DIE LINKE Rheinland-Pfalz

Politischer Aschermittwoch: ausgeteilt und eingeschenkt

Auch beim diesjährigen „Politischen Aschermittwoch“ des Landesverbandes DIE LINKE. Rheinland-Pfalz holten – nun bereits zum dritten Mal und in diesem Jahr gemeinsam mit dem Kreisverband Mainz / Mainz-Bingen – profilierte Redner aus den eigenen Reihen zu politischen Rundumschlägen aus. Musikalisch begleitet von romantisch-melancholischen Klängen des... Weiterlesen


Alexander Ulrich, MdB

Keine Hoffnung auf echte soziale Verbesserungen. SPD entscheidet sich für „Weiter so“

"Die SPD hat für ein paar hübsche Ministerposten die letzten Reste sozialdemokratischer Substanz geopfert. Inhaltlich ist das Ergebnis der Verhandlungen eine Verständigung darauf, weiter zu machen wie bisher, als hätte es das Wahldesaster vom letzten September nicht gegeben“, sagte MdB  Alexander Ulrich, Parlamentarischer Geschäftsführer der... Weiterlesen


Katrin Werner und Jochen Bülow

Kein „Weiter-so“ – Rheinland-Pfalz braucht die soziale und ökologische Verkehrswende

Die beiden Landesvorsitzenden der Partei DIE LINKE. Rheinland-Pfalz, Jochen Bülow und Katrin Werner, MdB, nehmen Stellung zur landesweit erforderlichen Wende im Nahverkehr: Jochen Bülow: „Verkehrstechnisch kann Rheinland-Pfalz nur noch als Notstandsgebiet bezeichnet werden. Eine zureichende Mobilitätsversorgung durch Öffentlichen... Weiterlesen


Katrin Werner und Jochen Bülow

Bildungspolitik: Aus dem Dornröschenschlaf erwachen!

Zu den aktuellen Forderungen der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) zur Beseitigung des Fachkräftemangels an rheinland-pfälzischen Schulen nehmen die beiden Landesvorsitzenden der Partei DIE LINKE. Rheinland-Pfalz, Jochen Bülow und Katrin Werner, MdB, Stellung: Katrin Werner: „An allen Ecken und Enden fehlt es – in Rheinland-Pfalz gibt... Weiterlesen


Katrin Werner und Jochen Bülow

DIE LINKE unterstützt Warnstreiks der IG Metall

Jochen Bülow und Katrin Werner, MdB, die beiden Landesvorsitzenden der Partei DIE LINKE. Rheinland-Pfalz, nehmen in einer gemeinsamen Erklärung Stellung zu den 24-Stunden-Warnstreiks der IG Metall: „Nach Jahren des Stillstands für knapp vier Millionen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in der Metall- und Elektroindustrie fordert die Gewerkschaft... Weiterlesen