Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Unterbringung von Geflüchteten

"Die Unterbringung in Sammelunterkünften muss endlich aufhören. Die Infektionszahlen in der Trierer AfA zeigen, wie schon der Corona-Ausbruch in der AfA in Hermeskeil, dass in Massenunterbringungen kein ausreichender Infektionsschutz möglich ist. Land und Kommunen hätten längst reagieren müssen“, sagt Katrin Werner, Bundestagsabgeordnete der LINKEN aus Trier mit Blick auf den Corona-Ausbruch in der Aufnahmeeinrichtung in der Trierer Dasbachstraße. 

Werner weiter: "Die Menschen müssen möglichst schnell dezentral untergebracht werden. In den Aufnahmeeinrichtungen leben Hunderte auf engstem Raum. Es fehlt an Perspektiven, Beschäftigung und gerade jetzt an Möglichkeiten, Abstand zu halten. Da sind Katastrophen fast schon vorprogrammiert. Es kann nicht sein, dass Menschen monatelang unter solchen Bedingungen leben müssen."