Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Kinderwunsch unabhängig vom Geldbeutel

"Endlich reagiert der rheinland-pfälzische Landtag auf die Debatte um Kinderwunschbehandlungen. Doch die angestrebten Zuschüsse reichen nicht aus. Die Bundesebene muss dafür sorgen, dass Kinderwunschbehandlungen für alle unabhängig vom Geldbeutel, der sexuellen Orientierung oder dem Beziehungsstatus zugänglich sind“, sagt Katrin Werner, Bundestagsabgeordnete der LINKEN.

Werner weiter: "DIE LINKE begrüßt, dass die Landesregierung und der Landtag endlich auf das Thema aufmerksam geworden sind. Jedoch hilft ein Beitritt zum aktuellen Förderprogramm des Bundes und einiger Länder wenig. Unverheiratete Paare sind weitgehend von Förderungen ausgeschlossen und lesbische Paare erhalten gar keine Unterstützung."