18. September 2017 Rainer Böß, stellv. Kreis-und Fraktionsvorsitzender Kreis Birkenfeld

Kreistags-Fraktion DIE LINKE Birkenfeld: Wertstoffhöfe und Rekommunalisierung

In den lokalen Medien wurde darüber berichtet, dass der Wertstoffhof in Idar-Oberstein nach der Eröffnung von Selbstanlieferern gut angenommen würde.
Die Kreistagsfraktion DIE LINKE Birkenfeld kritisiert aber weiterhin, dass das Bring- und Wertstoffhöfe-System für ältere oder sozial benachteiligte Menschen, die aus gesundheitlichen oder finanziellen Gründen nicht mobil sind und sich keinen PKW mit Anhänger für die Anlieferung leisten können, mit erheblichen Nachteilen verbunden ist.
Die Ausweitung des Bringsystems und die Einrichtung von Wertstoffhöfen wird nach Meinung der LINKEN dazu führen, dass das bisherige Abholsystem weiter eingeschränkt und wohl auch teurer werden wird.
Die Kreistags-Fraktion DIE LINKE strebt eine Gebührenentlastung durch eine Rekommunalisierung an, wie sie bereits in mehreren Nachbarkreisen stattgefunden hat.
Deshalb begrüßen Tanja Krauth und Rainer Böß eine ergebnisoffene Untersuchung darüber, welche Kosteneinsparungen bei gleicher Leistung erzielt werden können, wenn der Kreis die Müllabfuhr in die eigenen Hände nimmt, statt auf Gewinnerzielung orientierte Privat-Firmen damit zu beauftragen.


(RaB)